Frage:
Was ist Ihr bevorzugter Aufnahmemodus?
Grant Palin
2010-07-21 22:03:26 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Mögliches Duplikat:
Welche Vorteile hat der manuelle Modus gegenüber dem Blendenprioritätsmodus?

Ich tendiere dazu um den Programmiermodus auf meiner Kamera zu verwenden und zu vermeiden, die "einfachen" Optionen zu verwenden, insbesondere Auto. Ich sollte mich wahrscheinlich zumindest mit den anderen Optionen vertraut machen - Manuell, Blende und Verschluss. In diesem Sinne würde ich gerne hören, was andere Fotografen bevorzugen und warum.

Als Umfrage sollte dies ein Community-Wiki sein. Ich habe diese Frage konvertiert.
Siehe verwandte Nicht-Umfrage-Frage mit tollen Antworten unter http://photo.stackexchange.com/questions/934/what-advantages-does-manual-mode-have-over-aperture-priority-mode
Zehn antworten:
#1
+17
Fredrik Mörk
2010-07-21 22:17:10 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich fotografiere hauptsächlich im Blendenprioritätsmodus, da ich gerne die Schärfentiefe steuern möchte. Der zweithäufigste Modus ist der manuelle Modus für die volle Kontrolle und danach der Verschlussprioritätsmodus für die wenigen Fälle, in denen ich einen bestimmten Effekt basierend auf der Verschlusszeit wünschen möchte (normalerweise einige Schwenks mit Bewegungsunschärfe). Nicht selten halte ich mich auch bei solchen Aufnahmen an die Blendenpriorität, indem ich nur eine kleinere Blende einstelle, was zu der gewünschten Verschlusszeit führt.

Ich schieße genauso. Blendenpriorität für die meisten Aufnahmen mit Ausnahme von Schwenks (die meiste Zeit verwende ich die Verschlusspriorität, aber wenn es sich um eine einmalige handelt, bleibe ich bei der Blendenpriorität und verwende nur eine kleinere Blende, um die gewünschte Verschlusszeit zu erhalten) und Manuell für Insektenmakros mit Blitz oder für Szenen, in denen sich die Beleuchtung ändert, oder für Motive unterschiedlicher Farbe bei konstanter Beleuchtung, bei denen die Belichtung von einer Aufnahme zur nächsten unterschiedlich sein kann.
#2
+3
Sam
2010-07-23 01:28:12 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Meine wichtigen Bilder werden alle im manuellen Modus (M) aufgenommen, da ich entweder bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen fotografiere, bei denen die Kamera meine Gedanken nicht lesen kann, welchen Teil des Bildes ich richtig belichten möchte (denken Sie an eine Person, die genau richtig ist dunkle Bühne) oder ich verwende Remote-Flash, wo die automatischen Modi nicht funktionieren, da meine Flash-Fernbedienungen keine TTL-Funktion ausführen.

Wenn ich ein einfaches, schnelles Bild von etwas für Twitpic oder Facebook mache, verwende ich meistens Av , manchmal hängt P - davon ab, welcher Auto-Modus mir zuerst die Daumen drückt.

Das Wichtigste beim Aufnehmen in (M): Das Licht ist von Bild zu Bild zu Bild gleichmäßig. In den Auto-Modi ändert sich dies je nach Bildausschnitt oder Motiv, das sich im Bild bewegt.

#3
+2
chills42
2010-07-21 23:27:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Meine Standardeinstellung ist aus mehreren Gründen Programm (P):

  • Ich möchte RAW aufnehmen (im automatischen / voreingestellten Modus auf meiner Canon nicht möglich)
  • I. Ich möchte entscheiden, wann ich meinen Blitz verwenden soll (auch nicht einfach in Auto / Preset konfigurierbar).
  • Ich möchte normalerweise hauptsächlich automatische Einstellungen verwenden.

Ich wechsle oft zu Shutter -Priorität bei Verwendung einer Tele- oder Aufnahmeaktion oder Blendenpriorität bei Porträt- oder Makroaufnahmen.

Ich fotografiere nicht in RAW (ich möchte meine Zeit nicht in der Nachbearbeitung verbringen), aber ich stimme mit allem überein, was Sie gesagt haben.
Ich unterstütze das. Ich habe nicht genug Erfahrung, um im vollständigen manuellen Modus zu fotografieren (die meisten Aufnahmen, die ich in diesem Modus gemacht habe, wurden über- oder unterbelichtet) ...
#4
+2
danio
2010-07-22 21:34:44 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es hängt davon ab, wie viel Zeit Sie zum Einrichten der Aufnahme benötigen. Ich würde die Kamera standardmäßig im Programmiermodus belassen, um Aufnahmen zu machen, bei denen ich keine Zeit habe, Einstellungen zu ändern.

Wenn ich etwas mehr Zeit habe, würde ich mich für einen der Szenenmodi entscheiden Kameras machen einen ziemlich guten Job, z Im Querformat sollte das AF-System einen Vorsprung haben, um in der Ferne zu fokussieren. Dabei sollte eine kleine Blende bevorzugt werden, jedoch nicht auf Kosten einer Verschlusszeit, die zu langsam ist, um Unschärfen des Handhelds zu vermeiden.

Wenn ich etwas Zeit habe Um die Aufnahme einzustellen, werde ich je nach Situation und Zeit die Priorität für Blende oder Verschlusszeit wählen, um die Belichtungskorrektur basierend auf den Histogramminformationen zu erhalten, um das gewünschte Bild zu erhalten.

Bei Verwendung eines externen Blitzes I. verwendet die Blendenpriorität, um das Gleichgewicht zwischen Umgebungslicht und Blitz zu steuern.

Nur bei sehr schlechten Lichtverhältnissen (bei denen die Belichtungskorrektur nicht genügend Reichweite hat und das Messgerät verwirrt wird) verwende ich den manuellen Modus.

#5
+2
ronmartblog.com
2010-07-23 05:07:15 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wenn eine Kamera einen guten Auto-ISO-Modus hat (was die meisten nicht tun, beschränken sie die maximale ISO in bestimmten Modi wie manuell auf nur ISO 400), dann bevorzuge ich die manuelle Aufnahme, damit ich meine steuern kann Schärfentiefe (über Blende) mit und Verschlusszeit (um Bewegungsunschärfe zu beseitigen oder sicherzustellen - je nach Szenario). Bei den meisten Kameras ist es jedoch am besten, für die meisten Szenarien die Blendenpriorität zu verwenden. Seien Sie jedoch sehr vorsichtig, da Ihre Kamera die Verschlusszeit möglicherweise zu aggressiv auf nicht akzeptable Werte reduziert, sodass Sie möglicherweise die ISO manuell anpassen oder Kompromisse eingehen müssen Ihre Blende, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

#6
+1
jrista
2010-07-21 22:43:32 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe die meiste Zeit den AV-Modus (Aperture Priority) auf meiner Canon verwendet. Es gibt mir die Kontrolle über die Schärfentiefe und die Schärfe / Klarheit meiner Aufnahmen. Seit ich jedoch einige ND / NDGrad-Filter habe, verwende ich häufiger den manuellen Modus. Das In-Camera-Messgerät scheint mit eingeschalteten ND- oder sogar Polarisatorfiltern nicht ganz so genau zu sein, daher habe ich festgestellt, dass ich meinen Verschluss manuell mehr einstellen muss, wenn ich einen verwende. Ich beginne im Allgemeinen mit AV ohne Filter, messe helle Glanzlichter und dunkle Schattierungen, um meinen Kontrastbereich zu bestimmen, messe, wo ich meinen Fokus haben möchte, füge die erforderlichen Filter hinzu, messe erneut, messe dann auf manuell und stelle meinen Verschluss um ein 1/3 - 2/3 eines Stopps + die Stoppwerte der Filter und machen die Aufnahme.

#7
+1
Eruditass
2010-07-24 23:17:59 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Verschlusspriorität für Aufnahmen, bei denen ich steuern möchte, wie stark die Aktion eingefroren oder unscharf ist (Schwenken). Dies beinhaltete früher Handshake bei Kameras mit schwächerem Auto-ISO, aber Pentax (nicht sicher, ob andere Marken diesem Beispiel gefolgt sind) Auto-ISO zielt auf Verschlusszeiten ab, die von der aktuellen Brennweite abhängen, sodass diese Funktion auf:

verschoben wurde

Blendenpriorität zur Steuerung der Schärfentiefe (oder MTF-Schärfe).

Manueller Modus zur Steuerung von Bewegung und Schärfentiefe.

#8
  0
Rowland Shaw
2010-07-21 22:16:34 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich neige dazu, mich an den Av-Modus (Aperture Priority) zu halten, da ich damit die Schärfentiefe steuern kann.

#9
  0
che
2010-07-21 22:40:00 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe meine Kamera standardmäßig auf P und wechsle zur Blendenpriorität, wenn mir die Schärfentiefe wichtig ist. Wenn ich mich in einer Umgebung mit festem Licht befinde (wie Ereignisse, die von Theaterlichtern oder dunklen Orten beleuchtet werden, an denen ich meistens Blitzlicht verwende), wechsle ich in den manuellen Modus, um Überraschungen zu vermeiden.

Mein Grund ist, dass es solche gibt Zeiten, in denen ich nur ein Bild aufnehmen möchte und mich nicht wirklich um die Blendeneinstellungen kümmere.

#10
  0
John Cavan
2010-07-24 18:52:12 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Bei Pentax habe ich die Option eines TAv mit Verschluss- / Blendenpriorität. Daher wähle ich einen Verschluss für die Bewegungssteuerung und eine Blende für die Schärfentiefe und die Kamera wählt ISO in einem von mir festgelegten Bereich. Sehr praktischer Modus, in dem ich normalerweise die Kamera eingestellt habe, wenn ich draußen fotografiere.

Bei Innenaufnahmen wechsle ich normalerweise in den manuellen Modus, da ich häufig Dinge wie Makroarbeiten mache und eine genauere Kontrolle über alle Elemente möchte.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 2.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...