Frage:
Red Haze rechts und oben auf dem Foto
Wayne
2010-11-09 17:33:11 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich mache ein Foto mit aufgesetzter Kappe, stelle den Verschlussprioritätsmodus ein und stelle 30 ein. Nachdem das Foto aufgenommen wurde und der NR-Job ausgeführt wird, erhalte ich ein schwarzes Bild und eine rote Linie / Dunst auf der rechten Seite von das Foto und oben auf dem Foto.

  1. Sollte ich ein Problem mit dem Objektiv / Körper vermuten?
  2. Was würden Sie tun, um das Problem zu diagnostizieren?
  3. Bin ich überreagiert und dies ist nur ein bekanntes Problem (betrifft derzeit nur meine Astrofotografie)
  4. Ausrüstung

    Nikon D90 mit 18-200 mm Nikkor- und Nikkor 85 mm 1: 1,8 g-Objektiven. ISO 2000+

    HINWEIS: Ich habe nicht experimentiert, um festzustellen, wie niedrig eine ISO sein kann, bevor das Artefakt verschwindet

Zwei antworten:
#1
+6
James
2010-11-09 18:04:34 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich denke, es ist ganz normal - besonders wenn Sie eine hohe ISO (Empfindlichkeit) verwenden. Das habe ich auf meiner alten D50 erlebt.

Ich denke, dass es sich tatsächlich um ein Sensorartefakt handelt, das durch Hitze in der Kamera verursacht wird, anstatt dass irgendwo Licht eindringt, obwohl dies auch dazu beitragen könnte.

Beachten Sie, dass Sie bei Langzeitbelichtungen den Sucher abdecken sollten, um zu verhindern, dass Licht von der Rückseite der Kamera eindringt.

Bin froh das hier zu haben! Ich wollte nicht auf etwas reagieren, das möglicherweise normal war. Ich war zu dem Schluss gekommen, dass es an der hohen ISO und / oder der NR lag und nicht an einem tatsächlichen Hardwareproblem.
#2
+3
Michael C
2013-02-09 17:28:00 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe noch nie Nikon-DSLRs in einer Situation mit hoher ISO / Langzeitbelichtung aufgenommen, aber ich würde wetten, dass dies durch Licht verursacht wird, das durch den Sucher austritt und im eingeschalteten Zustand um den Rand des Spiegels herumgeht. Nur eine Theorie. Ich habe mit meinen Canons (5DII & 7D) noch nie etwas Ähnliches gesehen, wenn ich Nachtaufnahmen mit Langzeitbelichtung gemacht habe. Langzeitbelichtung NR würde es nicht einfangen, da der Verschluss geschlossen ist, wenn die Belichtung "nur Rauschen" vorgenommen und von der ersten Belichtung abgezogen wird.

Ich bezweifle, dass dies bei der D90 in dieser Frage der Fall ist, aber einige [andere Nikon-Kameras haben einen kleinen IR-Emitter in der Lichtbox] (https://photo.stackexchange.com/q/73554/15871). Es wird verwendet, um den Verschlussbetrieb zu bestätigen. Wenn der werkseitige Sensorstapel einschließlich des IR-Sperrfilters intakt ist, erreicht kein fernes IR-Licht den Sensor.


Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 2.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...