Frage:
Empfehlen Sie mir einen Fernauslöser
ieure
2010-10-30 11:30:56 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich möchte mit meinem Rebel XSi & 50 mm 1: 1,8-Objektiv ein tägliches Selbstporträt-Foto-Projekt starten. Das Problem ist, dass der eingebaute Timer dafür nicht funktioniert - der AF wird aktiviert, wenn Sie den Auslöser drücken, anstatt wenn der Timer Null erreicht. Zu diesem Zeitpunkt bin ich nicht im Rahmen und das Foto ist verschwommen.

Ich habe versucht, mich manuell auf die Stelle zu konzentrieren, an der ich stehen möchte, aber es ist furchtbar ein Hit oder Miss.

Ich möchte die Aufnahme zusammenstellen und das AF-Messfeld manuell auswählen, dann in den Rahmen treten und den Verschluss aus der Ferne auslösen. Gibt es eine Fernbedienung, die den AF-Mechanismus so auslösen kann? Mir ist nicht klar, dass dies überhaupt möglich ist.

Drei antworten:
#1
+6
Alan
2010-10-30 12:08:25 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Jeder Canon-Fernschalter kann dies tun.

Wählen Sie Ihr AF-Messfeld manuell aus, treten Sie in den Rahmen und drücken Sie den Auslöser Ihres Fernbedienungsschalters halb, um AF auszulösen (vorausgesetzt, Sie haben AF gebunden Verschluss [es ist die Standardeinstellung]). Wenn Sie einen Piepton hören, drücken Sie den Auslöser vollständig nach unten.

Wenn Sie feststellen, dass sich der Auslöser in der Aufnahme befindet, kombinieren Sie diesen mit dem Selbstauslöser, um Ihnen einige Sekunden Zeit zu geben, den Auslöser nach unten zu drücken.

Sie können auch versuchen, Ihren Rebel an Ihren Laptop anzuschließen und Tethered Shooting zu versuchen.

Ich habe einen RC-6 gekauft und werde ihn bearbeiten, nachdem ich gesehen habe, wie er funktioniert.
Der RC-6 funktioniert ganz gut. Danke für die Information.
#2
+2
Doc Walker
2010-10-31 06:30:11 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Eine teurere Option ist ein Fernauslöser wie die drahtlosen Taschenassistenten und das Kabel für Ihre Kamera. Ich habe sie und liebe, wie sie funktionieren. Aber ich benutze sie auch, um Stroboskope zu sklaven, damit die Kosten / Bedürfnisse ausgeglichen werden.

#3
+2
Bradford Benn
2010-10-31 12:51:50 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin sehr zufrieden mit dem Phottix Plato, einer drahtlosen Lösung, die kostengünstig ist. Ich benutze es nicht nur für Selbstporträt-Projekte, wie Sie es skizziert haben, sondern auch sehr nützlich für Dinge wie die Verwendung für "Glühbirnen" oder Langzeitaufnahmen. Ich mag auch die Funktion, eine Verzögerung von 2 Sekunden zwischen dem Drücken der Taste auf der Fernbedienung und dem Aufnehmen des Bildes zu haben.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 2.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...